TP-Link Archer A20 (AC4000 MU-MIMO Tri-Band WLAN-Router) Bewertung

Der TP-Link Archer A20 ($199.99) ist ein Triband-Router, der einen guten Durchsatz, umfangreiche Kindersicherung und drei Jahre kostenlose Netzwerksicherheit von Trend Micro bietet. Es ist über eine Webkonsole oder eine mobile App einfach einzurichten und zu warten, und es verfügt über eine außergewöhnliche Dateiübertragungsleistung, was es zu einer großartigen Wahl für das Herunterladen und Verschieben großer Dateien macht. Mit unserer Wahl der Redaktion, dem D-Link DIR-2680, erhalten Sie eine schnellere Gesamtdurchsatzleistung und zwei zusätzliche Jahre Netzwerkschutz.

Eigenschaften

Designtechnisch ist der Archer A20 nicht besonders innovativ. Tatsächlich ähnelt es dem Archer C3200-Router, den wir 2015 untersucht haben. Sechs nicht entfernbare externe Antennen klappen von der Oberseite des Routers in den schwarzen strukturierten Behälter, der 1,5 x 7,9 x 7,9 Zoll (HWD) misst. Strom, Ethernet, Internet, alle drei Funkbänder, zwei USB-Anschlüsse und WPS-Aktivität werden alle durch kleine LED-Leuchten an der Vorderkante angezeigt.

Wi-Fi- (Ein/Aus), WPS- und LED-Tasten (Ein/Aus) befinden sich ebenfalls an der Vorderkante. Auf der Rückseite befinden sich vier Gigabit-LAN-Ports, von denen zwei Link Aggregation ermöglichen, ein WAN-Port, ein USB-3.0-Port, ein USB-2.0-Port, eine Reset-Taste, eine Power-Taste und eine Strombuchse.

Der Broadcom 1,8 GHz Quad-Core-Prozessor und 512 MB RAM treiben den Archer A20 an. Es ist ein AC4000-Router mit maximalen 2,4-GHz-Signalraten von 750 Mbit/s und 1.625 Mbit/s auf jedem der beiden 5-GHz-Funkbänder. Es aktiviert MU-MIMO simultanes Datenstreaming, Direct-to-Client-Signal-Beamforming und SmartConnect dank Wave 2 802.11ac-Technologie (automatische Bandlenkung).

Der Archer A20 kann von einem PC mit einer Webkonsole oder von einem mobilen Gerät mit der TP-Link Tether-App für iOS oder Android installiert und betrieben werden, genau wie der TP-Link Archer C5400X Gaming-Router. Die Online-Konsole öffnet sich mit einer Netzwerkkarte, die die Anzahl der verbundenen kabelgebundenen und drahtlosen Clients sowie die IP-Adresse des Routers und die Speedtest-Ergebnisse anzeigt.

Einrichtung und Verwaltung

Den Archer A20 zum Laufen zu bringen ist ein Kinderspiel. Während Sie dies über die Online-Schnittstelle von Ihrem PC aus tun können, ist die TP-Link Tether-App für iOS und Android definitiv der benutzerfreundlichste Weg, dies zu tun. Nachdem Sie alles mit Ihrem Router verbunden und eingeschaltet haben, müssen Sie jetzt nur noch die Tether-App herunterladen und starten, um loszulegen. Die Software führt Sie durch einige Schritte, mit denen Sie Ihr Netzwerk benennen, ein Passwort festlegen und auswählen können, welche WLAN-Bänder Sie verwenden möchten.

Die Tether-App fungiert als vereinfachte Version der Weboberfläche, um Ihre verschiedenen Einstellungen zu verwalten, sobald sie eingerichtet wurde. Die App hat nicht die gleiche Flexibilität wie die Weboberfläche, aber Sie können nach Firmware-Updates suchen, den Router zurücksetzen, eine Liste der verbundenen Geräte und der von ihnen verwendeten Bänder anzeigen und sogar Geschwindigkeitstests durchführen. Sie können die App auch verwenden, um Gastnetzwerke zu aktivieren und den Router mit Sprachsteuerungs- und Automatisierungsdiensten wie Amazons Alexa und IFTTT (If This Then That) zu verbinden.

Leistung

Der Archer A20 hat einen theoretischen Gesamtdurchsatz von 4.000 Mbit/s, aufgeteilt in 750 Mbit/s im 2,4-GHz-Band und 1.650 Mbit/s in jedem der beiden 5-GHz-Bänder. Diese Geschwindigkeiten hingegen liegen deutlich über dem, was Sie wahrscheinlich mit Ihrer tatsächlichen Internetverbindung in einer normalen Wohnumgebung erreichen. Trotzdem schafft es der Archer A20 dank einer Mischung nützlicher Funktionen, über große Entfernungen eine starke Verbindung zu meinen Geräten aufrechtzuerhalten. Es gab eine ärgerliche Ausnahme, die eher ein Symptom des Layouts meiner Wohnung als ein Router-Fehler ist, aber ich werde später darauf zurückkommen.

Das Hauptverkaufsargument des Archer A20 ist, dass es sich um einen Triband-Router handelt, was bedeutet, dass er sein WLAN-Signal über ein 2,4-GHz- und zwei 5-GHz-Bänder sendet. Die 2,4-GHz-Frequenz hat typischerweise eine größere Reichweite, aber langsamere Geschwindigkeiten, während das 5-GHz-Band einen höheren Durchsatz, aber eine kürzere Reichweite hat.

Spezifikationen

NormenWi-Fi 5
IEEE 802.11ac/n/a 5 GHz
IEEE 802.11n/b/g 2,4 GHz
WiFi-GeschwindigkeitenAC4000
5 GHz: 1625 Mbit/s (802.11ac)
5 GHz: 1625 Mbit/s (802.11ac)
2,4 GHz: 750 Mbit/s (802.11n)
WiFi Reichweite4-Schlafzimmer-Häuser6× Fixed High-Performance Antennas
Mehrere Antennen bilden eine signalverstärkende Anordnung, um mehrere Richtungen und große Bereiche abzudecken

Beamforming
Konzentriert die drahtlose Signalstärke auf die Clients, um die WiFi-Reichweite zu erhöhen
WiFi-KapazitätHochTri-Band
Zuweisung von Geräten zu verschiedenen Bändern für optimale Leistung

3×3 MU-MIMO
Gleichzeitige Kommunikation mit mehreren MU-MIMO-Clients

Fairness bei der Sendezeit
Verbessert die Effizienz des Netzes durch Begrenzung der Überlastung
ArbeitsmodiRouter-Modus
Zugangspunkt-Modus
EISENWARE
Prozessor1,8 GHz Dual-Core-CPU
Ethernet-Anschlüsse1× Gigabit WAN Port
4× Gigabit LAN Ports

Link Aggregation (802.3ad) available with 2× LAN ports
USB-Unterstützung1× USB 3.0 Port
1× USB 2.0 Port

Unterstützte Partitionsformate:
NTFS, exFAT, HFS+, FAT32

Unterstützte Funktionen:
Apple Zeitmaschine
FTP-Server
Medienserver
ButtonsWi-Fi ein/aus Taste
Ein-/Ausschalttaste
LED-Ein/Aus-Taste
WPS-Taste
Reset-Taste
Strom12 V ⎓ 5 A
SICHERHEIT
WiFi-VerschlüsselungWEP
WPA
WPA2
WPA/WPA2-Enterprise (802.1x)
NetzwerksicherheitSPI-Firewall
Zugangskontrolle
IP- und MAC-Bindung
Anwendungsschicht-Gateway

HomeCare™ AntivirusChecker für bösartige Websites
Port Intrusion Prevention
Isolierung infizierter Geräte
Benachrichtigung und Protokoll
Gast-Netzwerk1× 5 GHz Guest Network
1× 2.4 GHz Guest Network
VPN-ServerOpenVPN
PPTP
SOFTWARE
ProtokolleIPv4
IPv6
Service-KitsHomeCare™
Elterliche KontrolleHomeCare™ Parental ControlsBenutzerdefinierte Profile
Filterung von Inhalten
App-Block
URL-Filterung
Zeitliche Begrenzung
Zeitplan (Schlafenszeit)
Log-Einblick
Monatlicher Bericht
WAN-TypenDynamische IP
Statische IP
PPPoE
PPTP
L2TP
Qualität der DienstleistungQoS nach Gerät

HomeCare™ QoSQoS nach Anwendung
Cloud-DienstAutomatisches Firmware-Upgrade
OTA-Firmware-Upgrade
TP-Link-ID
DDNS
NAT-WeiterleitungPortweiterleitung
Port-Triggerung
DMZ
UPnP
IPTVIGMP-Proxy
IGMP-Snooping
Brücke
Tag VLAN
DHCPAdresse Reservierung
DHCP-Client-Liste
Server
DDNSTP-Link
NO-IP
DynDNS
VerwaltungTether-App
Webseite
PHYSISCH
Dimensions (W×D×H)7.9 × 7.9 × 1.5 in
(200.7 × 200.7 × 38.1 mm)
Inhalt des PaketsWi-Fi-Router Archer A20
Netzadapter
RJ45-Ethernet-Kabel
Kurzanleitung zur Installation
ANDERE
SystemanforderungenInternet Explorer 11+, Firefox 12.0+, Chrome 20.0+, Safari 4.0+, oder ein anderer JavaScript-fähiger Browser

Kabel- oder DSL-Modem (falls erforderlich)

Abonnement bei einem Internetdienstanbieter (für den Internetzugang)
ZertifizierungenFCC, CE, RoHS
UmweltOperating Temperature: 0℃~40℃ (32℉ ~104℉)
Storage Temperature: -40℃~70℃ (-40℉ ~158℉)
Luftfeuchtigkeit bei Betrieb: 10%~90% nicht kondensierend
Luftfeuchtigkeit bei Lagerung: 5%~90% nicht kondensierend
TESTDATEN
WiFi-ÜbertragungsleistungCE:
<20dBm(2,4GHz)
<23dBm(5.15GHz~5.35GHz)
<30dBm(5.47GHz~5.725GHz)
FCC:
<30dBm(2,4GHz & 5,15GHz~5,25GHz & 5,725GHz~5,825GHz)
<24dBm(5,25GHz-5,35GHz & 5,47GHz-5,725 GHz)
Empfindlichkeit des WiFi-Empfangs5 GHz_1:
11a 6Mbps:-96dBm, 11a 54Mbps:-78dBm
11ac VHT20_MCS0:-95dBm, 11ac VHT20_MCS11:-65dBm
11ac VHT40_MCS0:-93dBm, 11ac VHT40_MCS11:-62dBm
11ac VHT80_MCS0:-90dBm, 11ac VHT80_MCS11:-59dBm
11ac VHT160_MCS0:-87dBm, 11ac VHT160_MCS11:-54dBm
11ax HE20_MCS0:-94dBm, 11ax HE20_MCS11:-62Bm
11ax HE40_MCS0:-91dBm, 11ax HE40_MCS11:-59dBm
11ax HE80_MCS0:-88dBm, 11ax HE80_MCS11:-57dBm
11ax HE160_MCS0:-84dBm, 11ax HE160_MCS11:-54dBm
5 GHz_2:
11a 6Mbps:-96dBm, 11a 54Mbps:-78dBm
11ac VHT20_MCS0:-95dBm, 11ac VHT20_MCS11:-65dBm
11ac VHT40_MCS0:-93dBm, 11ac VHT40_MCS11:-62dBm
11ac VHT80_MCS0:-90dBm, 11ac VHT80_MCS11:-59dBm
11ac VHT160_MCS0:-87dBm, 11ac VHT160_MCS11:-54dBm
11ax HE20_MCS0:-94dBm, 11ax HE20_MCS11:-62Bm
11ax HE40_MCS0:-91dBm, 11ax HE40_MCS11:-59dBm
11ax HE80_MCS0:-88dBm, 11ax HE80_MCS11:-57dBm
11ax HE160_MCS0:-84dBm, 11ax HE160_MCS11:-54dBm
2.4 GHz:
11g 6Mbps:-97dBm, 11a 54Mbps:-79dBm
11n HT20_MCS0:-97dBm, 11n HT20_MCS7:-78dBm
11n HT40_MCS0:-95dBm, 11n HT40_MCS7:-75dBm
11ac VHT20_MCS0:-96dBm, 11ac VHT20_MCS11:-67dBm
11ac VHT40_MCS0:-94dBm, 11ac VHT40_MCS11:-64dBm
11ax HE20_MCS0:-96dBm, 11ax HE20_MCS11:-64dBm
11ax HE40_MCS0:-93dBm, 11ax HE40_MCS11:-61dBm

Urteil

Abgesehen von den Hindernissen, die durch die Lage meines Schlafzimmers aufgeworfen wurden, gab es während meiner Testzeit keine sichtbaren Mängel. Wenn Sie ein ähnliches Problem mit Ihrem Heimlayout und etwas zusätzlichem Geld haben, kann eine Mesh-Netzwerklösung wie Google WiFi, Netgear Orbi oder die Deco-Serie von TP-eigenem Link eine Überlegung wert sein.

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DE_formalDeutsch (Sie)