10 Wege zur Verbesserung Ihres Wi-Fi-Signals

Browsing slowing to a crawl, the inability to stream, lost Wi-Fi signals, wireless dead zones—every one of these difficulties is aggravating in a world where going online has become, for some, as vital as breathing. (Well, maybe not that critical…but still essential.)

Wenn Sie das Gefühl haben, dass Ihr WLAN langsam geworden ist, gibt es mehrere Programme, mit denen Sie die Geschwindigkeit Ihres Internets testen können. Es gibt auch ein paar Techniken, die Sie ausprobieren können, um Ihre Netzwerkprobleme zu beheben.

Wenn Sie jedoch nur eine ausreichende Abdeckung erhalten, wenn Sie sich in der Nähe Ihres WLAN-Routers aufhalten, können diese einfachen Techniken dabei helfen, Ihr Netzwerk zu verbessern.

Überprüfen Sie Ihre kabelgebundene Internetverbindung

Before you blame the Wi-Fi, ensure sure the internet coming into your property is working as it should. Find an Ethernet cable and plug your computer straight into your modem—you may need a USB to Ethernet converter if your laptop doesn’t have an Ethernet port.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Run a speed test to discover your internet speed. If it doesn’t match the speed on your internet bill, you may need to call your ISP or change your modem.

If your speed test does match your internet bill, but it still appears slow, it may be time to pony up for a better plan. (My grandma was certain her Wi-Fi was broken, only for me to tell her she was subscribing to a snail’s-pace 3Mbps connection.)

Wenn das Modem normal erscheint, führen Sie den Test drahtlos erneut durch und stellen Sie sich sehr nahe am Router auf. Wenn Sie in der Nähe des Routers gleich hohe Geschwindigkeiten empfangen, aber nicht anderswo im Haus, dann kann Ihre Wi-Fi-Abdeckung schuld sein. Wenn Ihr Internet direkt neben dem Router immer noch träge ist, haben Sie möglicherweise veraltete Geräte, die ein Upgrade erfordern.

Aktualisieren Sie Ihre Router-Firmware

Before you start adjusting things, it’s a good idea to update your router. Router makers are continually updating software to squeeze out a bit more speed. How easy—or how hard—it is to change your firmware relies completely on your device’s brand and model.

Bei den meisten modernen Routern ist die Aktualisierungsprozedur direkt in die Verwaltungsoberfläche integriert, sodass Sie nur auf die Schaltfläche für die Firmware-Aktualisierung klicken müssen.

Bei anderen Modellen, insbesondere wenn sie älter sind, müssen Sie immer noch die Website des Herstellers besuchen, eine Firmware-Datei von der Support-Seite Ihres Routers herunterladen und sie auf die Administratoroberfläche hochladen. Es ist mühsam, aber dennoch eine schöne Sache, da es eine so einfache Reparatur wäre.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

In fact, even if your wireless network isn’t ill, you should make it a point to upgrade your firmware on a regular basis for speed improvements, improved features, and security updates. For help with this, we offer a guide on accessing your router’s settings.

If you truly want to get the most out of your present router, the adventurous should look into a third-party firmware, such as the open-source DD-WRT. This can ramp up speed and offer you access to more complex networking capabilities, like the ability to install a virtual private network (VPN) straight onto your router. It’s a bit more complicated to set up, but for tech-savvy individuals, it may be beneficial.

Erzielen Sie eine optimale Router-Platzierung

Nicht alle Haushalte verteilen Wi-Fi-Signale gleichmäßig. Die Realität ist, dass die Position des Routers Ihre WLAN-Abdeckung stark beeinflussen kann. Es mag sinnvoll erscheinen, den Router in einem Schrank und nicht im Weg zu platzieren oder direkt am Fenster, wo das Kabel hereinkommt, aber das ist nicht immer der Fall.

Anstatt ihn an ein abgelegenes Ende Ihres Grundstücks zu verbannen, sollte sich der Router nach Möglichkeit in der Mitte Ihres Hauses befinden, damit sein Signal problemlos jede Ecke erreichen kann.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Darüber hinaus benötigen WLAN-Router weite Plätze, fern von Wänden und Hindernissen. Während es also verlockend ist, diese unansehnliche schwarze Box in einem Schrank oder hinter einem Bücherstapel zu verstecken, erhalten Sie ein stärkeres Signal, wenn sie von offener Luft umgeben ist (was auch den Router vor Überhitzung schützen sollte) (was den Router verhindern sollte). auch vor Überhitzung).

Halten Sie es auch von Hochleistungsgeräten oder -geräten fern, da deren Betrieb in unmittelbarer Nähe die Wi-Fi-Leistung beeinträchtigen kann. Wenn Sie auch nur eine Wand zwischen Ihrem Arbeitsplatz und dem Router eliminieren können, können Sie die Leistung erheblich steigern.

If your router has external antennas, position them vertically to bump up coverage. If you can, it even helps to raise the router—mount it high on the wall or on the top shelf to obtain a stronger signal.

Es gibt viele Tools, die Ihnen helfen, Ihre Netzwerkabdeckung zu visualisieren. Wir empfehlen den Heatmapper von Ekahaus oder den inSSIDer von MetaGeek, die Ihnen sowohl die schwachen als auch die starken Standorte in Ihrem Wi-Fi-Netzwerk anzeigen. Es gibt auch viele Smartphone-Anwendungen, wie zum Beispiel Netgears WiFi Analytics.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Was ist Ihre Frequenz?

Werfen Sie einen Blick auf die Administratoroberfläche Ihres Netzwerks und vergewissern Sie sich, dass sie auf maximale Leistung eingestellt ist. Wenn Sie einen Dual-Band-Router haben, erhalten Sie wahrscheinlich einen höheren Durchsatz, wenn Sie auf die 5-GHz-Frequenz wechseln, anstatt den populäreren 2,4-GHz-Kanal zu verwenden.

5 GHz bietet nicht nur schnellere Geschwindigkeiten, sondern Sie werden wahrscheinlich auch weniger Störungen durch andere drahtlose Netzwerke und Geräte ausgesetzt sein, da das 5-GHz-Band nicht so weit verbreitet ist. (Es bewältigt Hindernisse und Entfernungen jedoch nicht so gut, sodass es nicht immer so weit reicht wie ein 2,4-GHz-Signal.)

Die meisten aktuellen Dualband-Router sollten Ihnen die Möglichkeit bieten, denselben Netzwerknamen oder dieselbe SSID auf beiden Bändern zu verwenden. Überprüfen Sie die Verwaltungsschnittstelle Ihres Routers, suchen Sie die 5-GHz-Netzwerkoption und geben Sie dieselbe SSID und dasselbe Kennwort wie Ihr 2,4-GHz-Netzwerk ein. Auf diese Weise wählen Ihre Geräte automatisch das beste Signal aus, wann immer sie können.

(If your router doesn’t provide you the choice to use the same SSID, just give it another name—like SmithHouse-5GHz—and attempt to connect to that one manually whenever feasible.)

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Ändern Sie diesen Kanal

Interferenzen sind ein großes Problem, insbesondere für Menschen, die in dicht besiedelten Regionen leben. Signale von anderen drahtlosen Netzwerken sowie einigen schnurlosen Telefonsystemen, Mikrowellen und anderen elektrischen Geräten können die Geschwindigkeit beeinflussen.

Haben Sie als Kind schon einmal mit Walkie-Talkies gespielt? Sie erinnern sich vielleicht, dass sich die Geräte auf demselben „Kanal“ befinden mussten, damit Sie sich gegenseitig hören konnten. Und wenn Sie auf demselben Kanal wie Ihre Nachbarn waren, konnten Sie ihre Diskussion mithören, obwohl sie ein völlig anderes Gerät benutzten. Im gleichen Sinne können alle modernen Router bei der Interaktion mit Ihren Geräten zwischen den Kanälen wechseln.

Die meisten Router wählen den Kanal für Sie aus, aber wenn benachbarte drahtlose Netzwerke ebenfalls denselben Kanal verwenden, kommt es zu einer Signalüberlastung. Ein anständiger Router, der auf Automatisch eingestellt ist, versucht, den am wenigsten überfüllten Kanal auszuwählen, während ältere oder weniger teure Router möglicherweise nur einen vorbestimmten Kanal auswählen, auch wenn es nicht der optimale ist. Das kann ein Problem sein.

Sie können überprüfen, welche Kanäle benachbarte Wi-Fi-Netzwerke auf Windows-basierten PCs verwenden. Geben Sie netsh WLAN show all an der Eingabeaufforderung ein, um eine Liste aller drahtlosen Netzwerke und Kanäle in Ihrer Nähe anzuzeigen. Die oben genannten Netzwerkanalysatoren können Ihnen diese Informationen auch bereitstellen, typischerweise in einer besser lesbaren grafischen Form.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Die Kanäle 6 und 11 werden zum Beispiel von den meisten unserer Netzwerke und denen unserer Nachbarn im Büro von BestWifiRouterGuide verwendet. Im Allgemeinen sollten Sie sich an die 2,4-GHz-Kanäle 1, 6 und 11 halten, da dies die einzigen sind, die sich nicht mit anderen Kanälen überschneiden (was die Leistung beeinträchtigen kann). 5 GHz hingegen verwendet häufig nicht überlappende Kanäle, was die Auswahl des richtigen Kanals erheblich erleichtern sollte.

Wenn Sie feststellen, dass die Option „Automatisch“ bei Ihnen nicht funktioniert, melden Sie sich bei der Administratoroberfläche Ihres Routers an, navigieren Sie zur grundlegenden WLAN-Kategorie und wählen Sie manuell eine aus (vorzugsweise eine, die nicht von vielen Netzwerken in Ihrer Region verwendet wird). Führen Sie einen weiteren Geschwindigkeitstest durch, um festzustellen, ob er in Ihren Problemregionen ein besseres Signal und schnellere Geschwindigkeiten bietet als die automatische Einstellung.

Denken Sie daran, dass sich die Kanalüberlastung im Laufe der Zeit ändern kann. Wenn Sie also einen Kanal manuell auswählen, sollten Sie hin und wieder nachschauen, um sicherzustellen, dass es immer noch der beste ist.

Kick Off Wi-Fi-Eindringlinge

Es ist sehr gut vorstellbar, dass das Problem nichts mit Interferenzen oder der WLAN-Reichweite zu tun hat. Wenn Ihr Netzwerk offen ist oder ein schwaches Passwort hat, könnten ein oder zwei unerwünschte Besucher in Ihrem Netzwerk huckepack unterwegs sein. Ihre Videogespräche werden leiden, wenn Ihr Nachbar mehrere 4K-Filme auf Ihr WLAN herunterlädt.

These tools can help you locate a list of devices connected to your Wi-Fi, which can assist you to detect unwelcome guests. Your router’s admin interface may also have a traffic analyzer that will show you which devices are consuming a lot of data—you may even discover that one of your own children is consuming a lot of bandwidth without your knowledge. (If so, here’s how to get them started.)

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Once you’ve identified the intruder and resolved the issue, protect your network with a strong password—preferably WPA2, as WEP is infamously simple to crack—to prevent others from joining in.

Qualität kontrollieren

Die meisten modernen Router verfügen über QoS-Funktionen (Quality of Service), um die von Apps verbrauchte Bandbreite zu steuern, wie z. B. das oben gezeigte Netgear-Menü. Sie können beispielsweise QoS verwenden, um Videogesprächen Vorrang vor Dateidownloads zu geben, damit Ihr Chat mit Oma nicht unterbrochen wird, nur weil jemand anderes eine große Datei von Dropbox herunterlädt. (Sicher, der Papierkram wird länger dauern, aber die Großmutter ist wichtiger.) Einige QoS-Einstellungen ermöglichen es Ihnen sogar, verschiedene Apps zu verschiedenen Tageszeiten zu priorisieren.

QoS-Einstellungen sind im Allgemeinen in der Netzwerkadministratoroberfläche unter den erweiterten Einstellungen zugänglich. Einige Router können die Dinge sogar vereinfachen, indem sie eine Ein-Klick-Unterhaltungs- oder Spieleinstellung bereitstellen, sodass Sie wissen, dass bestimmte Apps priorisiert werden. Es gibt Maßnahmen, die Sie ergreifen können, um Ihre Chancen zu verbessern, Spiele zu streamen, wenn Sie ein Netzwerk teilen.

Rüsten Sie Ihre veraltete Hardware auf

Es ist eine gute Idee, das Beste aus Ihrer vorhandenen Ausrüstung zu machen, aber Sie können nicht die beste Leistung erwarten, wenn Sie veraltete Ausrüstung verwenden. Wenn es um Back-End-Geräte geht, insbesondere um Netzwerkhardware, neigen wir dazu, dem Ansatz „Wenn es nicht kaputt ist, ändern Sie es nicht“ zu folgen. Wenn Sie Ihren Router jedoch vor einigen Jahren gekauft haben, verwendet er möglicherweise immer noch das ältere, langsamere 802.11n-Protokoll (oder Gott bewahre, 802.11g).

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Older routers may have relatively low bandwidth caps and even lower ranges. As a result, all of the aforementioned tinkerings will only go you so far—the maximum speed for 802.11g is 54Mbps, whereas 802.11n tops out at 300Mbps. The most recent 802.11ac routers support 1Gbps, but next-generation Wi-Fi 6-Router kann theoretisch 10 Gbps erreichen. Unsere Liste der Die besten WLAN-Router ist ein ausgezeichneter Ausgangspunkt für Ihre Suche nach einem schnelleren Router.

Auch wenn Ihr Router relativ neu ist, haben Sie möglicherweise einige ältere Geräte, die auf ältere, langsamere Standards zurückgreifen. Wenn Sie in den letzten Jahren einen PC gekauft haben, verfügt dieser mit Sicherheit über einen 802.11ac-WLAN-Adapter oder zumindest über einen 802.11n-Adapter. Je älter Ihre Gadgets sind, desto unwahrscheinlicher ist jedoch, dass sie zeitgemäße Technologie in sich integriert haben. (Möglicherweise können Sie jedoch einen USB-WLAN-Adapter kaufen, um die Dinge auf diesen alten PCs ein wenig einfacher zu machen.)

Denken Sie daran, dass ein qualitativ hochwertigerer Router nicht nur diese schnelleren Standards handhaben wird, sondern auch all die Dinge, die wir oben besprochen haben, besser ausführen wird. Es wird eine verbesserte Kanalauswahl, eine bessere Bandsteuerung für 5-GHz-Geräte und verbesserte QoS-Funktionen bieten.

Andere, wie die Editors' Choice TP-Link Archer AX11000 Triband-Gaming-Router, kann Funktionen wie Multi User-Multiple Input Multiple Output (MU-MIMO) bieten. MU-MIMO-Router können mehrere Datenströme gleichzeitig an zahlreiche Geräte senden und empfangen, ohne die Bandbreite zu beeinträchtigen, und erfordern spezielle Tests mit mehreren Clients, aber die Clients müssen MU-MIMO-kompatibel sein.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Erreichen Sie mehr mit einem Range Extender oder Mesh-WLAN

Einige moderne Router haben möglicherweise eine bessere Reichweite als Ihr alter Beater, aber in vielen Haushalten erhalten Sie möglicherweise immer noch nicht die gewünschte Reichweite. Wenn das Netzwerk einen größeren Bereich abdecken muss, als der Router senden kann, oder wenn es viele Ecken zu umgehen und Wände zu durchdringen gibt, wird die Leistung sicherlich darunter leiden.

Wenn keiner der vorherigen Vorschläge funktioniert, ist Ihr Zuhause wahrscheinlich zu groß, als dass ein einzelner Router überall ein starkes Signal übertragen könnte. In einer solchen Situation müssten Sie Ihrem Setup ein weiteres Gerät hinzufügen, um Ihr Signal zu erweitern.

Range Extender empfangen ein Signal von Ihrem Router und leiten es an Ihre Geräte weiter und umgekehrt. Sie sind zwar günstiger, aber nicht immer so erfolgreich wie Mesh-WLAN-Systeme, die Ihren alten Router komplett ersetzen.

Anstatt nur das Signal eines Routers zu replizieren, arbeiten mehrere Einheiten zusammen, um den Datenverkehr intelligent zurück zu Ihrem Modem zu leiten und Ihr Zuhause mit einem einzigen Wi-Fi-Netzwerk zu umgeben, das überall hinreicht, wo Sie es brauchen.

Beim Einrichten dieser Mesh-Punkte sollten Sie immer noch die gleichen Platzierungsregeln befolgen: Ein Knoten sollte mit Ihrem Modem verbunden sein, und jeder der anderen Knoten sollte nahe genug sein, um ein gutes Signal aufzunehmen, aber dennoch weit genug entfernt sein, um die Abdeckung zu verteilen zu deinen toten Zonen.

[better-ads type='banner' banner='4216' ]

Der typische Nachteil von Wi-Fi-Mesh-Netzwerken waren ihre höheren Kosten als nur das Hinzufügen eines Range Extenders zu Ihrem aktuellen Router. Wir gehen davon aus, dass sich das in naher Zukunft ändern wird, dank Amazons Eero 6 und Eero Pro 6, die $100 bis $200 weniger kosten als viele ihrer Mesh-Konkurrenten, während sie Wi-Fi 6-Kompatibilität und sogar einen integrierten Zigbee-Smart-Home-Geräte-Hub haben primärer Router.

Even with a mesh system, you may still see some speed loss at the far ends of your house, especially if your Wi-Fi needs to make many “hops”—again, placing the main unit in the center of your house and connecting the nodes via Ethernet will give the greatest results. Trust me: if you genuinely want trouble-free Wi-Fi, it’s worth having an electrician run a couple of Ethernet wires to each mesh device, since anything else, in my experience, is a compromise that may or may not meet your expectations.

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DE_formalDeutsch (Sie)