Testbericht Asus ZenWiFi AX Mini (XD4)

Mesh-Netzwerke sind jetzt in Hülle und Fülle verfügbar, und das neueste Modell von Asus erweitert die bereits beeindruckende Produktlinie des Unternehmens. Der ZenWifi AX Mini-Router wurde entwickelt, um in fast jeder Ecke Ihres Hauses versteckt zu werden, und ist ein hinreißend niedliches Mesh-WLAN-System, das Ihnen problemlosen Hochgeschwindigkeits-Internetzugang bietet.

Im Vergleich zu teureren Modellen wie dem ZenWifi AX muss man auf einige Dinge verzichten, um Geld zu sparen (XT8). Der größte Nachteil besteht darin, dass es kein drahtloses Backhaul gibt, was bedeutet, dass sowohl Ihr Netzwerkverkehr als auch der Verkehr von den Knoten auf demselben Band übertragen werden. Selbst wenn Sie sich für kabelgebundenes Backhaul entscheiden, müssen Sie zusätzlich zu den Knoten einen Switch kaufen, da es an jedem nur einen LAN-Port gibt.

In Bezug auf die Geschwindigkeit schafft es das ZenWifi AX Mini immer noch, eine respektable Abdeckung und Geschwindigkeit zu liefern. Obwohl es nicht so funktionsreich ist wie das größere ZenWifi AX (XT8), sollten Sie mit diesem kleinen Mesh-Netzwerk auskommen ganz gut einrichten. Wenn Sie Geräte haben, die Wi-Fi 6-Geschwindigkeiten der nächsten Generation nutzen können, dann ist dies eine ausgezeichnete Wahl für Ihren Wohnraum; aber auch ältere Geräte profitieren von der erhöhten Abdeckung.

Gestaltung

Die eigentlichen Satelliten des ZenWifi AX Mini sind lächerlich klein, was wir absolut daran lieben. Da sie wirklich wie kleine Mini-Bluetooth-Lautsprecher aussehen (und entweder in Weiß oder Schwarz erhältlich sind), müssen Sie sich nicht mit Kabelsalat oder unansehnlichen Wi-Fi-Antennen auseinandersetzen, die aus Ihrem Gerät herausragen.

Es ist wichtig zu verstehen, dass trotz der Tatsache, dass alle drei Einheiten identisch zu sein scheinen, sie sich tatsächlich voneinander unterscheiden. Der Router ist der einzige Knoten im Netzwerk (der deutlich gekennzeichnet ist) und verfügt über einen WAN-Port, an den Sie Ihr Internetkabel anschließen können. Die anderen beiden Einheiten sind Satelliten, die dazu dienen, die Reichweite Ihres Netzwerks zu erweitern, und sie haben jeweils einen einzelnen LAN-Anschluss.

Sie können ein Gerät an den LAN-Port anschließen, um die Leistung zu verbessern, oder Sie können ein Kabel ganz zurück zum Hauptrouterknoten verlegen, um kabelgebundene Backhaul-Unterstützung bereitzustellen. Bei dieser Konfiguration gibt es nur ein Problem: Da der Router nur über einen freien LAN-Port verfügt, müssen Sie zusätzlich zum Router einen Switch kaufen, um beide Satellitenknoten miteinander zu verbinden. Wenn Sie großflächig die beste Konnektivität wünschen, ist dies ein Muss, auch wenn es eine zusätzliche Investition bedeutet. Da der Router über keinen USB-Anschluss verfügt, können Sie außerdem keine Geräte oder Speichermedien in Ihrem Netzwerk gemeinsam nutzen, wie Sie dies bei größeren Routern tun könnten.

Der Einrichtungsprozess für diesen Router ähnelt dem der meisten anderen von Asus. Nehmen Sie einfach den Router aus der Verpackung, schließen Sie die Strom- und WAN-Kabel an und verbinden Sie dann Ihre Knoten. Wenn Ihre Knoten und Ihr Router während der Einrichtung alle nebeneinander angeschlossen sind, stellt dies sicher, dass alles richtig konfiguriert ist. Sobald Sie mit der Konfiguration fertig sind, können Sie die Satellitenknoten an die Orte in Ihrem Zuhause verschieben, an denen Sie sie am meisten benötigen.

Sie können das ZenWifi AX Mini über das dedizierte Router-Portal konfigurieren oder die Asus-App herunterladen und auf Ihrem Telefon folgen, wie wir es in diesem Tutorial getan haben. Netzwerkeinstellungen und Sicherheit werden während der Einrichtung ausführlich behandelt. Sie haben die Möglichkeit, sowohl 2,4-GHz- als auch 5-GHz-Netzwerke unter einem Namen zu betreiben oder sie in zwei separate Netzwerke aufzuteilen. Nachdem Sie noch ein paar Fragen beantwortet haben, ist Ihr Netzwerk im Handumdrehen einsatzbereit.

Leistung

Während unserer Woche, in der wir das ZenWifi AX Mini als unser primäres Wi-Fi-Netzwerk getestet haben, haben wir auf keinem der mit dem Netzwerk verbundenen Geräte Netzwerkausfälle oder Unterbrechungen festgestellt. Die Netzwerkgeschwindigkeiten waren ebenfalls zufriedenstellend, insbesondere wenn man bedenkt, dass wir in unserer Konfiguration kein kabelgebundenes Backhaul verwendet haben.

Wir empfehlen, neben dem Hauptrouter mindestens einen weiteren Satellitenknoten zu verwenden, um die beste Abdeckung zu erreichen. Da unsere 600 Quadratfuß große Wohnung nur einen Satellitenknoten und einen Hauptrouter hatte, war es einfach, den gesamten Raum mit Wi-Fi zu versorgen, wodurch praktisch alle toten Wi-Fi-Zonen effektiv eliminiert wurden. Obwohl ich im Badezimmer bei geschlossener Tür Musik streamte, schien das ZenWifi AX Mini davon nicht betroffen zu sein, und die Verbindung blieb durchgehend stabil.

Bei diesem Modell muss man in Sachen Sicherheit ein paar Abstriche machen. Obwohl es einige Kindersicherungen gibt, sind sie minimal, wobei die einzige Option darin besteht, das Internet zu bestimmten Zeiten auszuschalten, anstatt die richtigen Filterkontrollen, die wir bei anderen Asus-Routern gesehen haben.

Dies wird durch die kostenlose AiProtection-Funktion von Asus (powered by Trend Micro) kompensiert, die Ihr Netzwerk regelmäßig auf Geräte scannt, die mit bösartiger Software oder Bots infiziert wurden. Wie beim Vorgängermodell fehlen Sicherheitsfeatures wie DDOS-Schutz, was aber durch den Kauf eines teureren Routers erreicht werden kann.

Es gibt auch eine Quality of Service (QoS)-Option, mit der Sie den Netzwerkverkehr von bestimmten Anwendungen priorisieren können, aber dies ist am besten fortgeschrittenen Benutzern vorbehalten. Nach der Aktivierung über die Webschnittstelle des Routers können Sie angeben, welche Anwendungen und Arten von Webverkehr priorisiert werden sollen – zum Beispiel FTP und P2P – oder Sie können durch die begrenzte Auswahl an verfügbaren Spielen blättern, um sie zu priorisieren. Fortgeschrittene Benutzer werden die Flexibilität zu schätzen wissen, aber neue Benutzer, die für ein paar Stunden vorübergehend das Medien-Streaming oder Gaming priorisieren möchten, sind möglicherweise ratlos über die verfügbaren Optionen.

Spezifikationen

Name des Modells

  • XD4 (B-1-PK)
  • XD4 (W-1-PK)
  • XD4 (B-3-PK)
  • XD4 (B-2-PK)
  • XD4 (W-2-PK)
  • XD4 (W-3-PK)

Netzwerk Standard

  • IEEE 802.11a
  • IEEE 802.11b
  • IEEE 802.11g
  • WiFi 4 (802.11n)
  • WiFi 5 (802.11ac)
  • WiFi 6 (802.11ax)
  • IPv4
  • IPv6

Produkt-Segment

  • AX1800 ultimative AX-Leistung: 1201 Mbit/s + 574 Mbit/s

AX-Technik

  • Ja

Datenrate

  • 802.11a: bis zu 54 Mbps
  • 802.11b: bis zu 11 Mbps
  • 802.11g: bis zu 54 Mbps
  • WLAN 4 (802.11n): bis zu 150 Mbit/s
  • WiFi 4 (802.11n): bis zu 300 Mbps
  • WLAN 5 (802.11ac): bis zu 433 Mbit/s
  • WiFi 5 (802.11ac): bis zu 867 Mbps
  • WLAN 5 (802.11ac) (1024QAM): bis zu 4808 Mbit/s
  • WiFi 6 (802.11ax) (2,4GHz): bis zu 574 Mbps
  • WLAN 6 (802.11ax) (5 GHz): bis zu 433 Mbit/s
  • WiFi 6 (802.11ax) (5GHz): bis zu 1201 Mbps

Antenne

  • Interne Dualband-Antenne x 2

Senden/Empfangen

  • MIMO-Technologie
  • 2,4 GHz 2 x 2
  • 5 GHz 2 x 2

Speicher

  • 256 MB Flash, 256 MB RAM

Erhöht die Geschwindigkeit

  • MIMO-Technologie

Betriebsfrequenz

  • 2,4 GHz / 5 GHz

Häfen

  • RJ45 für Gigabits BaseT für WAN/LAN x 1, RJ45 für Gigabits BaseT für LAN x1

Schaltfläche

  • WPS-Taste, Reset-Taste

LED-Anzeige

  • Leistung x 1

Stromversorgung

  • „AC-Eingang: 110 V ~ 240 V (50 ~ 60 Hz)
  • DC-Ausgang: 12 V mit max. 1,5 A Strom“

Inhalt der Verpackung

  • Router (XD4R)
  • RJ45-Ethernet-Kabel
  • Netzteil
  • Schnellstartanleitung
  • Garantiekarte
  • Router (XD4R)
  • Knoten (XD4N)
  • RJ45-Ethernet-Kabel
  • Netzteil
  • Schnellstartanleitung
  • Garantiekarte

Produkt Gewicht (g)

  • 295 gr

Anmerkung

  • 3er-Pack-Router*1+Knoten*2
  • 2-Pack-Router*1+Knoten*1
  • 1-Pack-Router * 1
  • Der Inhalt kann in verschiedenen Regionen und Paketen variieren.

AiMesh

  • AiMesh : Ja
  • Primärer AiMesh-Router: Ja
  • AiMesh-Knoten : Ja

Router APP

  • ASUS Router APP : Ja

Spiel

  • Game Boost/Beschleunigung: Nein
  • WTFast: Nein

Alexa

  • Unterstützt Alexa-Skills: Ja

AiProtection

  • AiProtection : AiProtection Classic
  • Router-Sicherheitsbewertung: Nein
  • Blockierung bösartiger Websites : Ja
  • Zwei-Wege-IPS: Nein
  • Prävention und Blockierung infizierter Geräte : Ja

Elterliche Kontrolle

  • Kindersicherung : Ja
  • Kindersicherung Angepasster Internetzeitplan: Ja

Verkehrskontrolle

  • Adaptive QoS: Nein
  • Bandbreitenüberwachung: Ja
  • Bandbreitenbegrenzung: Ja
  • Herkömmliche QoS: Ja
  • Maximale herkömmliche QoS-Regel: 32
  • Verkehrsüberwachung: Nein
  • Echtzeit-Verkehrsüberwachung: Ja
  • Kabelgebundener Verkehrsmonitor: Ja
  • Wireless Traffic Monitor: Ja
  • Verkehrsanalysator: Nein
  • Website-Verlauf: Ja

Drahtlos

  • IPv6 : Ja
  • MU-MIMO : Ja
  • Wi-Fi-Verschlüsselung: WPA3-Personal, WPA/WPA2/WPA3-Personal, WPA/WPA2-Enterprise, WPS-Unterstützung
  • Wi-Fi-Verschlüsselung: WPA3-Personal, WPA/WPA2-Personal, WPA/WPA2-Enterprise, WPS-Unterstützung
  • UTF-8 SSID : Ja
  • Gast-Netzwerk : Ja
  • Maximale Gastnetzwerkregel: 9
  • Zeitlimit für Gastnetzwerkverbindung: Ja
  • WPS : Ja
  • WLAN-MAC-Adressfilter: Nein
  • Drahtloser Zeitplaner: Nein
  • Sendezeitgerechtigkeit: Nein
  • RADIUS-Server: Nein
  • Universelles Beamforming: Nein
  • Explizites Beamforming: Nein

WAN

  • Internetverbindungstyp: PPPoE, PPTP, L2TP, automatische IP, statische IP
  • Dual-WAN: Nein
  • WAN-Aggregation: Nein
  • 3G/4G LTE-Dongle: Nein
  • Android-Tethering: Ja
  • Portweiterleitung: Ja
  • Port-Triggering: Ja
  • DMZ: Ja
  • DDNS : Ja
  • NAT Passthrough: Automatische IP, statische IP, PPPoE (MPPE unterstützt), PPTP, L2TP
  • Let's Encrypt: Ja

LAN

  • DHCP-Server: Ja
  • IGMP-Schnüffeln: Ja
  • IPTV: Ja
  • LAN-Link-Aggregation: Nein
  • IP-Adresse manuell zuweisen: Ja
  • Maximale manuell zuweisende IP-Adressregel: 64

VPN

  • VPN-Client L2PT : Ja
  • VPN-Client OVPN : Ja
  • VPN-Client PPTP : Ja
  • VPN-Server IPSec : Ja
  • VPN-Server OVPN : Ja
  • VPN-Server PPTP : Ja
  • VPN Fusion : Nein

USB-Anwendung

  • Ruhezustand der Festplatte: Nein
  • Datenträger sicher entfernen: Nein
  • AICloud: Nein
  • Master herunterladen: Nein
  • AiDisk: Nein
  • Medienserver: Nein
  • Zeitmaschine: Nein
  • Samba-Server: Nein
  • FTP-Server: Nein
  • Berechtigungen für freigegebene Ordner: Nein

Urteil

Das ASUS ZenWiFi XD4 ist ein fantastisches WiFi-6-Mesh-WLAN-System der Einstiegsklasse mit vielen Funktionen. Im Vergleich zum Vorgänger ASUS Lyra schneidet es dank stabilerer Firmware und erhöhter Zuverlässigkeit deutlich besser ab. Für alltägliche Aufgaben wie 4K-Streaming und Videokonferenzen ist die Geschwindigkeit mehr als ausreichend.

Im Allgemeinen ist das ZenWiFi XD4 ein fantastisches Produkt für diejenigen, die ein ASUS-Mesh-WLAN-System suchen, und es ist sehr zu empfehlen. Trotz seiner geringeren Größe bietet es eine ausreichende WLAN-Abdeckung, und das WiFi 6 AX1800-Radio bietet eine hervorragende Leistung. Obwohl es nicht alle Funktionen des teureren ZenWiFi XT8 enthält, sollte es für die Mehrheit der Benutzer ausreichen.

1 Kommentar
  1. Rolf sagt

    Ich habe auch kürzlich das Asus Zen AX installiert. Es funktionierte gut für ~ 3 Tage. Obwohl einige Geräte mit WLAN verbunden sind, stellen sie keine Verbindung zum Internet her. Wir haben aktualisiert, die Website zeigt, dass sie verbunden sind und keine Probleme haben. Die Hälfte des Zeugs funktioniert, die andere Hälfte nicht.

Eine Antwort hinterlassen

Ihre E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.

de_DE_formalDeutsch (Sie)